Direkt zum Inhalt springen

Technische Universität München

Headerimage 4

Headerimage 2

Headerimage 3

Institut für Astronomische und Physikalische Geodäsie

Sie sind nicht angemeldet. Anmelden
 
Startseite Geschichte

Geschichte

Lehrstuhlinhaber für Astronomische und Physikalische Geodäsie

1961-1993 Rudolf Sigl
1993-2009 Reiner Rummel
2010- Roland Pail

Lehrstuhlinhaber für Geodätische Geodynamik

2012- Florian Seitz

Extraordinariat für Satellitengeodäsie

1978-1999 Manfred Schneider
1999-2004 Markus Rothacher
2006- Urs Hugentobler

Juniorprofessur für Earth Oriented Space Science and Technology

2007-2012 Florian Seitz

Meilensteine

16.12.1961 Berufung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Rudolf Sigl; Gründung des Lehrstuhls für Astronomische und Physikalische Geodäsie (LAPG)
01.04.1962 Aufnahme der Arbeit
1964 Gründung des Instituts für Astronomische und Physikalische Geodäsie (IAPG)
1966 Einrichtung des Testnetzes Garmisch-Partenkirchen
1970 Einrichtung des Sonderforschungsbereiches 78 Satellitengeodäsie (SFB 78)
1970 Einrichtung einer Vertiefungsrichtung für "Astronomische und Physikalische Geodäsie"
1971 Beginn des Aufbaus der Fundamentalstation Wettzell
27.01.1972 Übergabe des astronomischen Observatoriums auf dem Hauptgebäude der TUM
1978 Berufung von Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Manfred Schneider zum Extraordinarius für Satellitengeodäsie
01.07.1983 Einrichtung der Forschungseinrichtung Satellitengeodäsie (FESG) als Betriebseinheit der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen der TUM
1983 Gründung der Forschungsgruppe Satellitengeodäsie (FGS) als permanente Nachfolgeeinrichtung des SFB 78
1983 VLBI-Teleskop in Wettzell nimmt operationellen Betrieb auf
1985 Umzug von IAPG und FESG ins Theresianum
1987 FGS löst SFB 78 ab
1994 Einrichtung des Testnetzes Estergebirge
2001 Großringlaser "G" liefert erste Resultate
2003 Veröffentlichung des globalen Schwerefeldmodells TUM-1S
2005 Einrichtung des Masterstudiengangs ESPACE
17.03.2009 Start des Gradiometrie-Satelliten GOCE
28.10.2010 Gründung des Centrums für Geodätische Erdsystemforschung (CGE)

Weiterführende Literatur

  • Schneider, M.: Geschichte des Sonderforschungsbereiches 78 Satellitengeodäsie sowie der Forschungsgruppe Satellitengeodäsie, 2008, Download.
  • Sigl, R.: 25 Jahre Astronomische und Physikalische Geodäsie; TUM Mitteilungen, Nr. 3, pp 13-16, Technische Universität München, 1987, Download.
  • Sigl, R.; Reinhart, E.: Institute stellen sich vor: Lehrstuhl und Institut für Astronomische und Physikalische Geodäsie; TUM Mitteilungen, Nr. 4, pp 6-7, Technische Universität München, 1973, Download.